HBF: Assistent und Fachabi!

Sie wollen gerne eine schulische Ausbildung mit zwei Abschlüssen? Dann sind Sie bei uns in der Höheren Berufsfachschule (HBF) genau richtig!

Seit dem Schuljahr 2019/2020 sind alle schulischen Fachrichtungen der Höheren Berufsfachschule (HBF) der aktuellen Arbeitswelt angepasst und durch die Praktika noch stärker mit den Betrieben verzahnt.

Der Besuch der Höheren Berufsfachschule bietet interessierten Schülerinnen und Schülern mit Realschulabschluss in zwei Schuljahren die Möglichkeit zu einer Doppelqualifikation. Ein erfolgreicher Abschluss berechtigt dazu, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte(r) Assistent(in)“ zu führen. Gleichzeitig wird das Fachabi erworben.

Viele Fragen dazu werden in der FAQ beantwortet.

Präsentation der BBS Alzey zur HBF

Aufbau der HBF

Aufbau der Höheren Berufsfachschule 

Die HBF ist ein Neustart für alle, die Ihren persönlichen und fachlichen Horizont erweitern wollen. Haben Sie den Mut und starten Sie bei uns!

Praktikum zur Erlangung des Fachabis

Insgesamt sind 26 Wochen Praktikum notwendig, um das Fachabi zu erreichen:

  • 16 Wochen während der Schulzeit (jeweils zwei Tage im zweiten und dritten Halbjahr)
  • Bis zu 4 Wochen praktische berufliche Lernsituationen im Rahmen des Unterrichts
  • 6 Wochen freiwillig während der Ferien zur Erlangung des Fachabis (z. B. 4 Wochen in den Sommerferien und 2 Wochen in den Herbstferien oder 6 Wochen im Anschluss an die Abschlussprüfung)

Praktikum der Höheren Berufsfachschule

Unterricht in der HBF

Die folgende Tabelle zeigt die Unterrichtsstunden in den einzelnen Fächern:

  11. Klasse 12. Klasse
Berufsbezogener Unterricht 13 13
Deutsch 3 2
Englisch 3 2
Mathematik 2 2
Sozialkunde 2 2
Religion 2 2
MINT 2 0
Naturwissenschaft 2 0
Sport 1 1
Selbstgesteuertes Lernen 1 1
Wahlpflichtmodul 0 4
Summe 31 29

MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik