Dorint Hotel Alzey, HBF EV 21, Ernährung und Versorgung

Ob Hotelfachfrau, Restaurantfachmann, Köchin oder Koch - eine Ausbildung im Hotel bietet viele Vorteile. Bei der Betriebsbesichtigung im Alzeyer Dorint-Hotel verknüpften die Schülerinnen und Schüler der Klasse HBF EV 21 ihr Fachwissen aus den Bereichen Gastronomie und Gastgewerbe mit praktischen Tipps der Fachleute.

Die Höhere Berufsfachschule Ernährung und Versorgung 21 durfte sich, begleitet von ihren Lehrerinnen Frau Kayser und Frau Spieles, einen Eindruck eines jeden Berufsfeldes im Hotel machen. Besonders interessant war die Innenausstattung des Themenhotels "Ostsee", das so in Deutschland einzigartig ist: der Ostsee-Flair empfängt Gäste bereits im Eingangsbereich mit Strandkörben, Juteseile schmücken Restaurant und Bar, die Betten mit Strandkorbdach entdeckten die Schülerinnen und Schüler bei der Zimmerbegehung. "Sehr gemütlich, mit Liebe zum Detail", stellten die Schülerinnen und Schüler fest.

Nach einer herzlichen Begrüßung gab es eine Führung durch die Räumlichkeiten: Teppichböden mit Sand- und Holzbohlen-Print, Wegweiser aus Holz, Juteseile als Leuchtenständer, das machte die gemütlichen Zimmer aus. Bis zu 300 Gäste für Tagungen, Hochzeiten und Feiern haben im Alzeyer Dorint, das in erster Linie ein Business-Hotel ist, Platz.

Für die Höhere Berufsfachschule Ernährung und Versorgung war der Blick in die Großküche, die sie seit diesem Schuljahr auch aus der Schule kennen, ein Muss.  Interessierte stellten rege Fragen an den Küchenchef und an die Service- und Hotelleitung. So konnten die Experten Antworten zu den Themen Ausbildung und Praktikum, ihre Erfahrungen mit der Pandemie und zu allgemeinen Berufserfahrungen geben. "Von 0 auf 100", so beschrieb es die Hotelleitung, denn das Hotel sei gefragt und vor allem seit dem Lockdown ausgebucht.

"Uns als Lehrerinnen ist es sehr wichtig, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Theorie der fachbezogenen Unterrichtsfächer, wie hier dem Lernfeld 1 "sich in beruflichen Handlungssituationen zurechtfinden und engagieren", vor allem aus der Praxis kennenlernen und ihr Wissen verknüpfen und später praktisch anwenden können", erläutert Sina Spieles.

 Die Gäste der BBS Alzey danken dem gesamten Hotelteam für die herzliche Aufnahme.